Produktion WerkII Roboter CNC beschickung | © RIWAG TÜREN AG

News

PV-Anlage | © RIWAG Türen AG



... und Minergie-Zertifikate für Holz-Metall Arthline Türen

Auf dem Dach der Minergie-Produktionshalle der RIWAG Türen AG wurde eine der grössten Solaranlagen im Kanton Schwyz installiert.
Im Endausbau (Sommer 2020) werden 2'550 Solarmodule mit einer Fläche von 4'230m2 verbaut sein.

Die Solaranlage wird eine Spitzenleistung von ca. 780kWp haben und einen Jahresertrag von ca. 700'000kWh (Strom für ca. 160 Haushalte) erzeugen. Der Eigenverbrauch durch die RIWAG Türen AG wird bei ca. 600'000kWh sein, dies entspricht ca. 1/3 der verbrauchten elektrischen Energie in diesem Gebäude.

Wir produzieren nicht nur mit Öko-Strom, sondern auch unsere Türen helfen, Energie zu sparen.
Neu ist das gesamte Holz-Metall Arthline Sortiment (Systeme E-LT, E-UF, E-FB und A-FB) mit dem Label Minergie-Modul Türen zertifiziert und somit speziell geeignet für Minergie- und Passivhäuser.

Liste Minergie-Modul Türen Weiter Holz-Metall Broschüre Weiter
EI60 mit Glaseinsatz – Sound Stop 71 | © RIWAG Türen AG

Die allseits bewährte und multifunktionale Sound Stop 71 ist ab sofort auch für einen Feuerwiderstand von 60 Minuten (EI60) klassifiziert.

Ausführungsmöglichkeiten:
- auf Holzrahmen (Block –oder Blendrahmen) oder auf Front (Seiten-/Oberteil)
- wahlweise mit Glaseinsatz (Pyrostop 60-101, 23mm oder Pyrostop 60-201, 27mm)
- stumpfeinschlagend
- 1 oder 2 flügelig
- i.L. Hmax 2700mm x Bmax 2600mm (Bmax 1300mm bei 1-Flg.-Türen)
- mit oder ohne Aluminiumeinlage (Klimadeck)
- mit oder ohne dekorative Beläge (Kunstharz, Alu-Kunstharz, Furnier, etc.)

EI60 – Sound Stop 71 Weiter



Unsere neue Spritzlackieranlage für Oberflächenbehandlungen an Innentüren erfüllt die definierten Ziele zur vollen Zufriedenheit:

- Kurze Lieferzeiten
- höhere Kapazität und Flexibilität
- sehr schneller Farbwechsel
- gleichbleibend konstante Qualität der Behandlung

RIWAG setzt auf ein ökologisches Wasserlack-Farbsystem mit UV-Härtung. Durch diesen Vorgang sind die Teile nach erfolgter Oberflächenbehandlung sofort stapelbar. Die erzielte Zeitersparnis ermöglicht, dass die Türen und Rahmen noch schneller an die Kunden ausgeliefert werden können. Zudem erfüllt die Behandlung neu die Vorgaben für Minergie-ECO.

Das Projekt ist eine klassische Winwin-Situation, die zu zufriedenen Kunden führt. Und das entspricht bekanntlich vollumfänglich der Firmenpolitik der RIWAG Türen AG.

Artikel zur Anlage in HOB Weiter Gesamtübersicht Spritzlackieranlage Weiter
Der RIWAG-Weg, EN 16034 neue Brandschutznorm | © RIWAG TÜREN AG



Änderungen im Bauproduktegesetz führen dazu, dass in der Schweiz das bisherige VKF-System durch das Konzept der europäischen Brandschutznorm EN 16034 ersetzt wird. Die neue Norm verlangt von den Schreinereien eine Fremdüberwachung, die sogenannte Werkseigene Produktionskontrolle (WPK). Zusätzlich müssten die Betriebe für ihre Brandschutztüren mit den Zertifikaten ihrer Lizenzgeber eine eigene Zertifizierung beantragen. Das ist kompliziert und kostet viel, zudem liegt die ganze Verantwortung bei der Schreinerei.

Als Alternative zu diesem aufwändigen Verfahren gibt es jetzt den einfachen RIWAG-Weg. Damit können Schreinereien weiterhin ohne grossen Mehraufwand Brandschutztüren verkaufen. Sie konzentrieren sich auf ihr Kerngeschäft, den Rest können sie den Spezialisten von RIWAG überlassen. Überzeugen Sie sich im Erklärungsvideo vom direkten RIWAG-Weg.

RIWAG bietet ab sofort biometrische Zutrittsysteme mit Bluetooth und RFID an.

Der Finger ist ihr Schlüssel!

Die Verwaltung der Fingerprogrammierung geschieht nun ganz einfach auf dem Smartphone oder Tablet.

Lassen sie sich überzeugen und kontaktieren sie uns!

Biometrische Zutrittsysteme Weiter
HolzMetall Arthline Muster E_UF | © RIWAG TÜREN AG

Neu: Das Holz-Metall System RIWAG Arthline erreicht hervorragende Isolationswerte. Unabhängig vom gewählten System und des gewählten Türrohlings beträgt der UD-Wert fürs Element 1.2 W/m²K oder weniger (bis 0.7 W/m²K). Damit wird bei allen Türsystemen der geforderte Minergie-Wert unterboten!

In der angefügten Dokumentation finden sie alle Angaben zur Planung.

Holz-Metall Türen RIWAG Arthline Weiter Holz-Metall Broschüre Weiter
EI60 – Sound Stop 71 | © RIWAG TÜREN AG

Zertifizierte Rauchschutztüren bieten einen Widerstand gegen Rauchdurchtritt. Es wird unterschieden zwischen Kaltrauch Sa (Umgebungstemperatur 23°C) und Heissrauch S200 (200°C)

Sound Stop Türen sind ab sofort mit einen Rauchschutz S200 / Sa mittels VKF-Anwendung 30137 / 30138 und dazugehöriges Kennzeichnungsschild klassifiziert.
Kombination mit Brandschutz möglich EI30-S200

Ausführungsmöglichkeiten:
- auf Holzrahmen (Block –oder Blendrahmen),
- stumpfeinschlagend oder überfälzt
- auf Trennwände Sound Stop 58 / 71
- 1 oder 2 flügelig
- i.L. Hmax 2700mm x Bmax 2600mm (Bmax 1300mm bei 1-Flg.-Türen)
- mit oder ohne Glaseinsatz (mind. VSG 10/2)
- mit oder ohne Aluminiumeinlage (Klimadeck)
- mit oder ohne dekorative Beläge (Kunstharz, Alu-Kunstharz, Furnier, etc.)

Ausführungen mit Stahlzargen auf Anfrage möglich.

Rauchschutz S200 – Sound Stop Programm Weiter
SoundStop Gegenläufig | © RIWAG TÜREN AG

Sound Stop 58 oder dicker,

mit oder ohne Ei30 Klassifizierung (Grössen für Brandschutz gemäss Tabelle Sound Stop Holzrahmen),

auf Holzrahmen,
Ausführung: Variante Gehflügel / Gehflügel oder Variante Stehflügel /Gehflügel,

Verriegelung nach Kundenwunsch.

RIWAG protect | © RIWAG Türen AG

Neu bei RIWAG: Kantenschutz RIWAG protect

Aluminiumprofil, farblos eloxiert.
Sichtbarer Kantenschutz 7x3mm (3mm vorne, 7mm seitlich auf der Türkante)

Das Kantenschutzprofil wird aufrecht an den Türkanten eingelassen. Die eloxierte Oberfläche und die schlanken Masse sorgen für ein sehr schönes Design.

Das Profil ist Ei30 geprüft und kann bei allen RIWAG Türtypen verwendet werden.

Besonders geeignet für Spitäler, Schulhäuser, etc.

Detail RIWAG protect Weiter
PS_Line_30_604 | © RIWAG Türen AG

Brandneu bieten wir ihnen folgende neuen Brandschutzwände an:

- Pyrostopline 30-604 Flachglas (Ei30 Glaswand ohne farbige Randstreifen) kombinierbar mit Sound Stop 58 Türen (Ei30).

- Pyrostopline 60-603 Flachglas (Ei60 Glaswand ohne farbige Randstreifen) kombinierbar mit Sound Stop 58-71 Türe (Ei30).

- TWOPLUS Glaströsch (Ei30 flächenbündige Glaswand) kombinierbar mit Sound Stop 71 (Ei30).

Für Dimensionen und Details siehe PDF.

Glaswände Pyrostop / Fireswiss Weiter

Neu können wir auch Stossfugen von Wandelementen mit schrägem Verlauf bearbeiten.
Die Schräge ist bis maximal 60mm Materialdicke möglich. Die Breite der Gehrung kann maximal 50mm gemacht werden. Zudem sind Federnuten und für Ei30-Fronten auch Brandschutzstreifen möglich.